Für eine ökologische, soziale und fortschrittliche Zukunft!

In den kommenden vier Jahren werden wichtige Weichen gestellt: Schaffen wir es, die Klimakrise aufzuhalten? Machen wir vorwärts mit der Gleichstellung? Gibt es endlich Elternzeit, Lohngleichheit und bezahlbare Kinderkrippen? Können wir den zerstörerischen Steuerwettbewerb zwischen den Kantonen beenden, unter dem vor allem auch die Gemeinden leiden? Werden ältere Arbeitslose besser unterstützt und Rentenkürzungen verhindert? Das sind Fragen, die insbesondere für die Stadt Winterthur mit ihrem hohen Familienanteil und der überdurchschnittlichen Sozialhilfequote besonders wichtig sind.

Wir setzen uns ein für eine ökologische, soziale, fortschrittliche Zukunft.

Termine

Di, 1.10.
Veranstaltung (Flyer)

Fr, 4.10.
Semmeli-Verteilaktion ab 6.30 beim HB Winterthur

Sa, 12.10.
09.30 – 11.00 Standaktion und Sammeln für die Elternzeit-Initiative in der Marktgasse

Sa, 12.10.
Abends Bar-Tour mit Mattea Meyer und Selim Gfeller

Unterstützungskomitee «Winti nach Bern»

Theres Agosti Monn (Kantonsrätin, Organisationsberaterin), Sarah Akanji (Kantonsrätin), Diego Bosshard (Sozialpädagoge), Cyril Casutt (Student), Juna Fink (Studentin), Marco Fritschi (Informatiker), Hans Jörg Haas (Sozialpädagoge pens.), Beatrice Helbling-Wehrli (Sozialarbeiterin / Gemeinderätin), Yvonne Hodel-Rey (pens. BMS-Lehrerin), Vreni Lenggenhager (pens. Pflegefachfrau), Silvana Naef (Juristin, Gemeinderätin Winterthur), Marianne Ott (Rechtsanwältin), Conny Pfiffner (Kindergartenlehrperson), Dominik Siegmann (Projektleiter), Felix Steger (Primarlehrer), Markus Steiner (Co-Präsident SP Winterthur), Rafael Steiner (Unternehmer, Kantonsrat), Horst Steinmann (Kfm. Angestellter), Cristian Thom (Doktorand Biochemie), Benedikt Zäch (Historiker / Museumsleiter)

Pin It on Pinterest

Share This